Die Bundesrepublik Deutschland unterstützt mit Bundesmitteln INTERREG-Donau-Vorhaben deutscher Antragsteller

Das deutsche Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat (BMI) unterstützt mit nationalen Mitteln aus dem Bundesprogramm Transnationale Zusammenarbeit Interreg B-Projekte mit thematischen Schwerpunkten von besonderem Bundesinteresse.
Nächster Stichtag für die Einreichung von Anträgen für das Bundesprogramm ist Freitag, 14. September 2018.
Der aktuelle Aufruf gilt Anträgen zur Finanzierung von Vorhaben zur Entwicklung von Interreg B-Projektanträgen (Vorlaufvorhaben), zur anteiligen Unterstützung der Kofinanzierung der EU-Mittel (Kofinanzierungsvorhaben) sowie zur Finanzierung eines zusätzlichen Projektbausteins (Andockvorhaben) durch das Bundesprogramm. Während sich die Vorlauf- und Kofinanzierung an deutsche Lead Partner richtet, steht die Andockförderung allen deutschen Projektpartnern in Interreg B-Projekten offen.

Weitere Informationen finden sich im Brief des Ministeriums: Anschreiben DA CPs_Sept18


Wenn Sie unsere Seiten weiterhin besuchen, sind Sie mit der Nutzung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen