Nationale Kontaktstellen

Die Strategie sieht „Nationale Kontaktstellen“ vor, die die Kommission in ihrer Vermittlerrolle im Rahmen der EU-Donauraumstrategie unterstützen sollen. Diese sollen auch die Koordination im jeweiligen Land sicherstellen, zuständige Kontaktpersonen ermitteln und vor allem die praktische Arbeit vorantreiben. Mehr unter Akteure. Seit 2014 werden die Nationalen Kontaktstellen oft auch „Nationale Koordinatoren“ genannt, nicht zu verwechseln mit den Schwerpunktkoordinatoren.